· 

Jodelnachwuchs im Oberen Euschels

Schon seit geraumer Zeit möchten die Verantwortlichen der drei Freiburger Nachwuchsjodelchöre ein Treffen organisieren. Bekannte Gründe haben dies in letzter Zeit verhindert. Relativ unerwartet wurde im Juli ein Datum für den September ins Auge gefasst und Weiteres organisiert.

So haben sich am Sonntag, 5. September 21 die Singspatzen Kerzers, das Sensler Jodelchinderchörli und die Kinderjodler "de Bärge zue" Jaun in der Alphütte oberer Euschels zum gemeinsamen Singen, Jutzen und Musizieren zusammengefunden.

 

 

Herrlicher Sonnenschein verwöhnte die Nachwuchsschaar mit ihren Begleitern den ganzen Tag. Schon am Vormittag trafen sich Sensler und Kerzerser im Schwarzsee, um mit der Sesselbahn auf die Riggisalp zu fahren. Nachdem der Spielplatz dort ausgiebig benutzt wurde, ging die Wanderung zum Oberen Euschels los. Dort erwarteten sie die Gastgeber und versorgte die Truppe erstmal mit Speis und Trank. Unterdessen traf auch unser Dirigent Röbi mit obligater, aber nicht selbstverschuldeter Verspätung ein.

Bald erklungen die ersten Töne, mai wurde "güergelet" und mal gejodelt. Die drei Formationen bilden den gesamten Freiburger Jodelnachwuchs ab. Dass in der doch kleinen Region Deutschfreiburg gleich drei Nachwuchschöre mit über 50 Kindern aktiv sind, ist keine Selbstverständlichkeit. Es braucht viel Engagement der Leiter und Unterstützung der Eltern, damit die Kinder wöchentlich proben können. Dies erst recht nach langer Pause. Eltern, Kinder, Wanderer und Biker genossen die Melodien und das gemütliche Zusammensein auf der Terrasse vor der Berghütte. Viel zu schnell war Zeit Abschied zu nehmen, die Gäste hatten noch die Wanderung in den Schwarzsee vor sich.

Vor dem Abschied befanden die Verantwortlichen der drei Formationen in der Küchenhütte, dass der Anlass unbedingt zu wiederholen sei. Alle haben gemeinsam einen wunderschönen Tag in herrlicher Natur und mit hier verwurzelten Melodien verbracht. Den Beteiligten sei hiermit ein herzliches Dankeschön ausgesprochen, wir sehen und hören uns bestimmt wieder.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Die Blogartikel der aktuellen Jahres werden voraussichtich im November 2021 in Buchform erscheinen.

partner: