10. Januar 2020
Der Jauner Blog startet in das sechste Jahr und meiner Meinung nach sind Veränderungen angesagt. Ich gehe einer weiteren bezahlten Aktivität nach und so bleibt weniger Zeit zum Schreiben. Diese Webseite sollte ebenfalls mit der Zeit gehen und neuen Gepflogenheiten widerspiegeln.

Allerlei · 01. Januar 2020

Allerlei · 24. Dezember 2019
Frohe Weihnachten und besinnliche Festtage.

05. Dezember 2019
Ich wurde unverhofft zur Pressekonferenz von Jaun Tourismus eingeladen. Im Hof waren die verschiedenen Akteure und Journalisten anwesend um Fragen zu stellen und Antwort zu geben.

News · 03. Dezember 2019
Der Kleine Prix Walo in der Sparte Jodel konnten dieses Jahr die Eduwyss-Meitleni in Empfang nehmen. Nach den Vorausscheidungen anfangs November in Schwyz, ging am Sonntag 1. Dezember das Finale im Wydehof in Birr über die Bühne. Moderiert wurde der Anlass von Salar Bahrampoori, Monika Kaelin und Sepp Trütsch. 26 Darbietungen in neun Sparten wurden von einer Fachjury bewertet.

Gewerbe  · 30. Oktober 2019
Unsere Mittelschülerin soll im Rahmen von Zeitung im Gymnasium (ZiG) mit Klassenkameradinnen einen Artikel für die Freiburger Nachrichten schreiben. Da sie an Wochenenden in der Käserei Jaun arbeitet, war schnell klar, wo recherchiert wird. Heute morgen habe ich mich Florence angeschlossen, da ich dem Käser schon vor mehr als einem Jahr ein Blogartikel versprochen habe. Direkte Konkurrenz ist unterdessen der eigene Schreiberling-Nachwuchs.

Gemeinde  · 22. Oktober 2019
Vom 18. bis 20. Oktober war Jaun an der Gewerbe Ausstellung Langnau am Albis (GALA19) vertreten. Nicht ganz ohne Grund natürlich. Langnau am Albis ist Patengemeinde von Jaun und es bestehen langjährige Beziehungen vorallem der Gemeindebehörden.

Gemeinde  · 25. September 2019
Fotos: Paul Buchs. Herzlichen Dank!

Allerlei · 21. September 2019
Zugegeben, in Jaun wird nicht "gchäset" sondern "gchiäsät". Für die "Chäsete" jedoch habe ich unsere Berner Nachbarn in Abländschen besucht. Obwohl sie gleich um die Ecke wohnen, sieht man sich nicht alle Tage. Die Veranstaltung erschien im Newsletter des Regionalparks. Lauter Seltenheiten die da aufeinandertreffen, Grund genug also vorbeizuschauen.

Alpwirtschaft · 15. September 2019
Auch der 425. Schafscheid ist für die meisten Besucher Anlass, Bekannte, Freunde und Familie zu treffen. Die Schafe geben dem Anlass zwar den Namen, einen Bezug zu den Tieren haben die Besucher höchstens von den eifrig geknipsten Fotos oder einem verwackelten Video. Daniel Buchs hat mich gebeten, die Erklärungen zum eigentlichen Schafscheid in den Vordergrund zu stellen und von den Abläufen zu berichten, die den meisten Bersuchern verborgen bleiben. Dieser Bitte bin ich gerne nachgekommen.

Mehr anzeigen

partner: