Schule Jaun · 13. Oktober 2017
Am letzten Schultag vor den Ferien verbringen die Primarschüler gemeinsam den Freitagnachmittag. Für den heutigen Nachmittag war die 5. und 6. Klasse Organisatorin und führte die Schülerschaar zum Waldsofa für einen kreativen Herbstferien-Beginn.
23. September 2017
Seit ich ab und zu bei Benediktinern zu Besuch bin und mit den Jauner letztes Jahr auch Bruder Klaus besuchte, führte uns die Wallfahrt dieses Jahr in den Westen.
21. September 2017
Einer meiner allerliebsten Ecken in meiner Umgebung ist der Kleine Mung. Das Hochplateau am Fusse der Gastlosenkette ist ein kleines Paradis gleich um die Ecke. Mindestens einmal im Jahr gehe ich nachschauen, ob noch alle Berghütten an ihrem Platz sind. Heuer fehlte eines.
18. September 2017
Der Schafscheid findet ja alle Jahre wieder statt und ist weitherum bekannt. Damit am höchsten Jauner Feiertag auch Schafe durch das Dorf ziehen, dafür sorgen die "Schäfeler". Ich durfte schon am Freitag mit dabei sein, als die Tiere vom Schafberg zusammen und ins tiefer gelegene "Ried" getrieben wurden.
29. August 2017
Seit ein paar Wochen sind mir zwei grosse Zahlen im Schaufenster der Bäckerei Michel Buchs aufgefallen. Letzten Samstag feierte die Bäckerei ihr 90 Jahr Jubiläum. Damit das Brot und weitere Spezialitäten täglich auf dem Regal und in der Vitrine liegen, braucht es viel Engagement und Liebe zum Beruf.
20. August 2017
Die Musikgesellschaft Alpenrose Jaun wurde an ihrer letzten Generalversammlung statuarisch aufgelöst. An diesem Wochenende wurde das restliche Vereinsvermögen in Edingburgh aufgelöst, nicht nur in Whisky!
10. August 2017
Das Hotel Zur Hochmatt Im Fnag wird hier im Tal einfach Bödeli genannt und muss keinem Jauner näher beschrieben werden. Weitherum ist die Gaststätte für die gute, bürgerliche Küche und die Folkloremusik bekannt. Der Jauner Profimusiker Daniel Thürler hat gestern Abend zur Stubete ins Bödeli geladen und einem urchigen Abend mit viel Musik stand nichts im Wege.
07. August 2017
Nein, keine Bündner Armeetruppe weist hier den Weg. Die Schilder wurden am Samstag für die Neuenburger Pfadfinder Eltern aufgestellt. Diese haben gestern ihre Kinder beim Fussballplatz Im Fang besucht. Ich bin erst heute Abend bei den Bouquetin vorbeigegangen. Die anwesenden Leiter erzählen mir gerne, wieso es hier heute eher still ist.
21. Juli 2017
freuen sich die Dritten. Der Blogartikel vom Mittwoch hat einige Reaktionen und Kommentare ausgelöst. Auch der betroffene Herr hat sich nochmals gemeldet. Da ich ab der Fortsetzung immer noch schmunzeln muss, will ich sie den Lesern nicht vorenthalten:

Mehr anzeigen

partner: