Salü zäme  salut à tous

Über das Auffahrt-Wochenende wurde schon viel über das 22. Freiburger Kantonalmusikfest Musicanto berichtet. Das Ensemble Jaun-Riaz war prominent in den Print Medien vertreten. Auf Radio Freiburg wurde ebenfalls über die Musikanten von Jaun und Riaz berichtet. Zum Glück ist die Presse eher kurzlebig und der Rummel nach dem Fest auch schon wieder vorbei. Der Anlass wird uns aber auch ohne den Rummel um unsere Partnerschaft mit Riaz in bester Erinnerung bleiben. 

Das Motto des alle 5 Jahre stattfindenden kantonalen Musikfest wurde in Wünnewil-Flamatt durchgeführt. Nach der letzten Probe in Riaz am Freitagmorgen war die erste Frage, wo genau liegt Wünnewil? Unser Dirigent wusste da bestens Bescheid, da er auch die dort ansässige Pfarreimusik dirigiert. Es regnete schon den ganzen morgen, aber die bereitgestellte Infrastruktur Vorort liess sich nicht davon beeindrucken. Die Organisation war perfekt, die Wege kurz, die Atmosphäre gelöst und freundlich. Natürlich stieg die Spannung vor dem Auftritt, es galt ein Selbstwahlstück und ein Aufgabestück fehlerfrei vorzutragen. Letzteres wird allen Teilnehmern erst einige Wochen davor zugestellt. Beide Stücke wurden mit je maximal 100 Punkten bewertet. Unser Ensemble erhielt 89 Punkte für das Selbstwahl- und 88 Punkte für des Aufgabestück, das Gesammtresultat von 177  wurde am Freitag nicht überboten. 

Dank dem Dauerregen wurde der Marschwettbewerb annulliert. Dafür konnten wir trocken unser Konzertprogramm auf der Bühne der Festhalle zum Besten geben und danach ging's nahtlos zum gemütlichen Teil über.



Am Sonntag versammelten wir uns bei herrlichem Frühlingswetter für den Festumzug. Obwohl's zum Teil sehr heiss war und gewisse Musikanten die Sensler Komentare der Zuschauer am Strassenrand nicht verstehen konnten, wussten alle sich in bester Manier zu präsentieren. Schliesslich wurde ein letztes Mal über den Lautsprecher davon berichtet, dass Jaun und Riaz das Festmotto "Salü Zäme, salut à tous", das Musizieren über den Röschtigrabe hinweg vorlebe und so eine lobenswerte Lösung gefunden habe um den Verein nicht auflösen zu müssen.

Nach dem Umzug war die Rangverkündigung angesagt und bald bestätigten sich unsere Vermutungen, wir belegten den dritten Platz von insgesamt 16 Brassbands in der 3. Stärkeklasse. Dieses Glanzresultat hätten wir Jauner nach unserer ersten Probe in Riaz nicht zu erträumen gewagt. Aber Fleiss hat auch in Jaun seinen Preis.

Statt nach dem langen Wochende ausgelassen zu feiern, wurden schon Zukunftspläne geschmiedet um schon bald den Heimweg anzutreten. Schliesslich will man um fit sein um in die nächsten Jahre zu starten.

Download
Selbstwahlstück-Pièce de libre choix
Selbstwahlstück.mp3
MP3 Audio Datei 23.1 MB
Download
Aufgabestück-Pièce imposé
Aufgabestück.mp3
MP3 Audio Datei 17.8 MB
Download
Gesamtrangliste
Rangliste_Gesellschaft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 172.6 KB
Download
Bericht in der Freiburger Nachrichten vom 16.05.2015
Meilenstein für Patchwork-Blasmusik.pdf
Adobe Acrobat Dokument 518.1 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Die Blogartikel 2021 werden voraussichtich im Januar 2022 in Buchform erscheinen.

partner: