Neues Jahr - Neues Design

 

Vor einem Jahr habe ich diese Webseite erstellt die meine veraltete Version ersetzte. Der Blog ist dabei so quasi als Nebenprodukt entstanden. Mit knapp 7000 Besucher auf meinen Seiten hat sich der neue Webauftritt gelohnt.

Besucht wird vor allem der Blog, deshalb möchte ich hier mal ein Blick auf das drum und dran werfen.

Von Anfang an war mir klar, dass die Seite nur interessant bleibt, wenn sie sich verändert und mir vorgenommen nach einem Jahr Anpassungen vorzunehmen. Deshalb habe ich sie in den letzen Tagen etwas umgebaut und ihr ein neues Kleid verpasst. Die Inhalte werden aber die gleichen sein und etwas erweitert.

Einiges habe ich schon getestet, Anderes wird sich noch bewähren müssen. Bis zum nächsten Kleid bleibt ja noch ein Jahr Zeit.

2010 habe ich erstmals eine Webseite erstellt und unter www.jauntal.ch angemeldet. Seit letztem Jahr arbeite ich mit einem sogenannten Bauskastensystem, in meinem Fall heisst es Jimdo. Das junge, deutsche Unternehmen bietet so ziemlich alles was mein Herz begehrt. Ich kann sämtliche Inhalte einfach selber erstellen ohne mich um technischen Kram zu kümmern. Ich kann aus vielen ansprechenden Designs auslesen, diese anpassen und wechseln ohne das der Inhalt verloren geht. Ich kann mir auch auf dem PC ansehen, wie die Seiten auf einem Smartphone angezeigt werden. Via Jimdo App kann ich die Seite sogar von meinem Iphone aus bearbeiten. Fotos zum Beispiel können so direkt hochgeladen werden oder die Artikel versendet werden. Zum Texte schreiben bevorzuge ich jedoch einen grossen Bildschirm und eine Tastatur mit entsprechendem Arbeitsgeräusch.



Ideen für Blogartikel laufem mir meistens einfach so über den Weg. Zum schreiben und gestalten braucht es dann 2-3 Stunden. Besucher die die Seiten auf dem PC ansehen, haben die Möglichkeit die Blogartikel via Newsletter zu abonnieren. Dazu braucht man lediglich die emailadresse, Name und Vorname zu hinterlassen. Via Umfrage im whatsapp-Bekanntenkreis sind viele positive Rückmeldungen reingekommen.

Neu ist die Unterseite Veranstaltungen, die noch nicht ganz fertig ist. Die französischen Seiten sind nicht ganz so umfangreich sondern haben mehr Visitenkarte-Charakter. Der Shop ist noch weitgehend unbekannt, was mir aber gerade recht ist. Uns gehen regelmässig die Produkte aus bevor die neue Saison Rohstoffe liefert und für eine grössere Produktion haben wir schlichtweg keine Zeit.

Um die Seiten zu bearbeiten muss ich mich einloggen für den Anwendermodus. Da habe ich eine Bearbeitungsleiste wo sämtliche Jimdofunktionen untergebracht sind. Komme ich mal nicht weiter, kann ich den Jimdo-Support via Email oder Chatbox erreichen.

In den Statisktiken ist ersichtlich, dass die meisten Besucher von Facebook herkommen wo ich regelmässig meine Blogartikel poste. Über Twitter erreiche ich weniger Leute und verlinke mich zum Beispiel mit Gruyère oder Fribourg Tourisme.

Da die Seite auf immer grösseres Interesse stoßt, macht das arbeiten daran auch im neuen Jahr grosse Freude, weitersagen erlaubt!

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.

Die Blogartikel 2021 werden voraussichtich im Januar 2022 in Buchform erscheinen.

partner: