"Gewählt ist mit:

  • 212 Stimmen Marius Mooser, (bisher)
  • 188 Stimmen Roger Schuwey, (bisher)
  • 187 Stimmen Jean-Claude Schuwey, (bisher)
  • 183 Stimmen Daniel Mooser, (neu)
  • 182 Stimmen Berthold Buchs, (bisher)
  • 131 Stimmen Roland Thürler, (neu)
  • 121 Stimmen Jochen Mooser, (bisher)       

 

Stimmen erhalten haben:

  • 127 Aline-Leonie Buchs, (bisher)
  • 109 Theodor Schuwey"

 

 

Herzliche Gratulation!

Gleich 3 potentielle Blogthemen habe ich dieses Wochenende sausen lassen um meine Eltern endlich wieder mal zu besuchen. Auf dem Rückweg auf der Autobahn wollte ich dann doch wenigstens wissen, wie die Wahlen wohl ausgegangen sind. Auf der Webseite der Gemeinde finde ich den Link zu den Resultaten, die aber noch nicht aufgeführt sind. Ich beschloss mein Glück in einer halben Stunde nochmals zu versuchen. Aber schon 10 Minuten später schaute ich nach, ob die kleine Gemeinde Chatel-sur-Montsalvens schon ausgezählt ist. Tatsächlich sind die Resultate online, auch jene von Jaun. Ich war wohl eine der ersten Webseitenbesucher und fragte mich nun, ob die Kandidaten schon informiert sind. Die offiziellen Angaben vom Kanton sind jedoch öffentlich zugänglich, werden von den Jaunern aber wahrscheinlich nicht im Internet gesucht. Ich könnte ihnen diesen Service jedoch liefern. Ich lasse mir also 5 Minuten Zeit für meine Überlegungen, bevor ich den Link mit den offiziellen Resultaten an meine 90 Whatsapp-Blogempfänger weiterleitete. Für einmal schliesse ich mich also dem nationalen Medieninteresse an, wenn mich auch nur die Wahlresultate der Gemeinde Jaun interessieren.


Download
Sitzverteilung und Wähleranteil
de_Prop.StatistikSitzverteilungundWähler
Adobe Acrobat Dokument 81.1 KB
Download
Ergebnis der Sitzverteilung
de_Prop.StatistikF5SitzverteilungeinerGe
Adobe Acrobat Dokument 106.7 KB
Download
Proportionale Statistik Sitzverteilung
de_Prop.StatistikSitzverteilungundWähler
Comma Separated Value Datei 2.7 KB


In Riaz angekommen machte ich erst mal einen Halt für die angesetzte Probe der Musikgesellschaft und danach wollte ich nur noch meine Ruhe nach dem ereignisreichen Wochenende in der Ostschweiz. Ich konnte es aber trotzdem nicht lassen, die Resultate nochmals etwas genauer zu analysieren. Die Stimmen werden als erstes den Listen zugeteilt, die SVP holte sich 27.2% aller Stimmen. Dies sichert ihr den zweiten Sitz. Danach wird der Quotient jeder Liste ermittel. Die Gesamtzahl der Parteistimmen werden geteilt durch die um eins erhöhte Zahl der Sitze. Die SVP Stimmen wurden also durch 3, die Stimmen der übrigen Listen durch 2 geteilt. Der höchste Quotient erzielten die Freien Wähler und konnten ebenfalls ihren zweiten Sitz halten. Den Sitz der die FBGB neu besetzt, ging bei der CVP verloren. Neu ist auch keine Frau mehr im Gemeinderat vertreten, da Aline Buchs mit dem dritt-schlechtesten Resultat der Proporzwahl zum Opfer fällt. Geholfen hat die Proporzwahl Jochen Mooser, der als zweit Letzter vom guten Resultat seiner Partei profitiert.

Die Stimmbeteiligung lag bei 75%, was ich für enorm hoch einschätze, ohne vorangegangene Zahlen zu kennen. 3.7% der Stimmen wurden keiner Partei zugeordnet und können als Protest-stimmen interpretiert werden.

Nun, nach der Wahl ist vor der Wahl. Allen gewählten Gemeinderäten ein "Gutes Gelingen in der Anstehenden Amtsperiode"!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Leo Buchs (Montag, 29 Februar 2016 14:56)

    Beste Berichterstattung. Gratuliere. So kommt man in kürzester Zeit zu den Infos.

Die Blogartikel der aktuellen Jahres werden voraussichtich im November 2021 in Buchform erscheinen.

partner: